Natur & Kultur

Um dem gesamten Reichtum der Fauna, Flora und Geologie gerecht zu werden, besuchen wir ganz unterschiedliche Gebiete Kamtschatkas: Zentralkamtschatka mit dem zuletzt 2013 ausgebrochenen Vulkan Tolbachik und seinen neuen Lavakegeln und -flüssen sowie den hochaktiven Vulkan Mutnovsky und den benachbarten Vulkan Gorely. Von der kleinen Siedlung Esso aus bringt uns der Helikopter für zwei Tage ins Sommerlager der Rentiernomaden. Optional kann man das als Weltnaturerbe ausgezeichnete Tal der Geysire oder den Kurilensee besuchen, einen der besten Plätze der Halbinsel, um Bären beim Lachsfischen zu beobachten.

Preis: EUR 2.800,- (2.700,- bei Buchung spätestens 6 Monate vor Reisebeginn, nicht mit anderen Rabatten kombinierbar)

Termine 2021:

  • 8.-21. Juli (4 Plätze frei, Programmablauf geändert!)
  • 20. Juli - 2. Aug. (4 Plätze frei)
  • 7.-20. Aug. (4 Plätze frei)
  • 28. Aug. - 10. Sept. (4 Plätze frei)
  • 9.-22. September (4 Plätze frei)

Schwierigkeit: B


Die 14-tägige Erlebnisreise

hotel
Tag
1

Petropavlovsk-Kamchatsky

Ankunft auf dem Flughafen Jelizovo und Transfer zum Hotel. Willkommensessen im Restaurant. Freizeit und Reisevorbereitungen.

zelt
Tag
2

Petropavlovsk / Optional: Tal der Geysire oder Kurilensee

Tag zur freien Verfügung in Petropavlovsk.

Optional: Hubschrauberausflug (MI-8) ins Tal der Geysire und in die Caldera Uzon. Sehen Sie über 20 Geysire und unzählige Schlammlöcher. Wasser- und Dampffontänen überwältigen durch ihre Schönheit. Rückkehr nach Petropavlovsk.

Optional: Hubschrauberausflug (MI-8) zu den Bären am Kurilensee. Besuchen Sie die Lachszählstation am Kurilensee, wo sich die Bären Sommer für Sommer ihren Winterspeck anfressen. Das Talent der großen Raubtiere zum Fischfang ist einzigartig!

Hütten
Tag
3

Kozyrevsk

Fahrt nach Norden entlang des Kamtschatka-Flusses. Wir überqueren den Fluss kurz vor dem Ziel und übernachten in gemütlichen Hütten auf einer typisch russischen Datscha in Kozyrevsk. Russische Banya!

zelt
Tag
4

Tolbachik

Weiterfahrt bis zum Basislager am Fuß des zuletzt 2013 ausgebrochenen Vulkans Tolbachik (ca. 70 km Forststraße mit Flussquerungen).

hotel
Tag
5-6

Tolbachik

Besichtigung der neuen Kegel, die beim Ausbruch des Tolbachik 1975/76 sowie 2013 entstanden sind. Sie besuchen die erstarrten Lavaflüsse des letzten großen Ausbruchs von 2013 sowie den Toten Wald und andere vulkanische Sehenswürdigkeiten.

hotel
Tag
7

Esso

Fahrt nach Westen zur evenischen Siedlung Esso. Tanzvorstellung der evenischen Volkstanzgruppe.

hotel
Tag
8

Rentiernomaden

Kleine Wanderung in der Umgebung von Esso. Besuch des lokalen Museums. Helikopterflug zum Sommerlager der evenischen Rentiernomaden, wo die Herde von etwa 500 bis 2.500 Stück den Sommer verbringt. Übernachtung in Zelt oder Jurte.

hotel
Tag
9

Esso

Rückflug nach Esso und Unterbringung im Hotel.

hotel
Tag
10

Petropavlovsk

Rückfahrt nach Petropavlovsk mit Zwischenstopp in der kosakischen Siedlung Milkovo.

hotel
Tag
11

Avacha-Bucht

Mehrstündige optionale Schifffahrt in der Avacha-Bucht, wobei wir die Starichkov-Insel passieren, die bekannt ist für ihren Reichtum an Vögeln und Meeressäugern. Fischen und Ukha, die weltberühmte russische Fischsuppe! Anschließend geht es mit dem Geländeauto nach Süden zum aktiven Mutnovsky-Vulkanplateau (ca. 150 km). Zwischenstopp zum Baden in den Thermalquellen von Paratunka.

zelt
Tag
12

Vulkan Mutnovsky

Tagesausflug ins Kraterinnere des Vulkans Mutnovsky. Der Mutnovsky, der aus fünf Schloten gespeist wird, die in eine gewaltige Magmakammer in nur 7 km Tiefe hinabreichen, ist in den letzten 150 Jahren bereits 16 Mal ausgebrochen, jedes Mal mit einer gewaltigen Explosion. Besichtigung des aktiven Kraters mit seinen riesigen Gletschern, dampfenden Fumarolen und leuchtend gelben Schwefelformationen. Die Länge der Wanderung hängt von den Schneeverhältnissen ab bzw. davon, ob das Fahrzeug die Gruppe näher an den Vulkan heranbringen kann oder ob das wegen der Wetterverhältnisse nicht möglich ist. Rückkehr zum Lager.

hotel
Tag
13

Petropavlovsk

Eventuell besteht die Möglichkeit zur Besteigung des Vulkans Gorely (1.829 m). Eine Kette von 11 Kratern bietet einen einzigartigen Ausblick. Rückfahrt nach Petropavlovsk.

hotel
Tag
14

Transfer zum Flughafen und Abflug.

Veranstalterhinweis und Buchungsbedingungen

Veranstalter: The Lost World, Ltd.
Adresse: Stellera 13A, Petropavlovsk, Kamtschatka, 683032, Russland
Veranstalterreferenznummer: РТО 002831 bei der Föderalen Agentur für Tourismus, Russland vom 25.01.2010
Kundengeldabsicherung bei ПАО СК "Росгосстрах"

Es gelten die Buchungsbedingungen von Lost World Ltd.

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Lost World Ltd. trägt als Reiseveranstalter die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.

Zudem verfügt Lost World Ltd. über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Infos zu dieser Tour

Tourcode

401-kurz

Beste Reisezeit

1. Juli – 15. September

Teilnehmerzahl

max. 16 Personen

Leistungen

Inkludierte Leistungen:

  • alle Leistungen ab Petropavlovsk (exkl. als "optional" gekennzeichnete Ausflüge)
  • volle Verpflegung (exkl. alkoholischer Getränke)
  • alle Unterkünfte im Doppelzimmer bzw. 2-Mann-Zelt
  • alle Transfers von/bis Petropavlovsk
  • Guide, Dolmetscher (russisch-englisch) und Koch
  • alle Eintritte, Gebühren und Genehmigungen
  • Formelle Einladung und Visa-Registrierung

Nicht inkludierte Leistungen:

  • als "optional" gekennzeichnete Ausflüge
  • Visabesorgung und Konsulatsgebühren
  • obligatorische Reiseversicherung
  • Trinkgelder (freiwillige Leistung)
  • alkoholische Getränke
  • Anreise nach Kamtschatka und Abreise ab Kamtschatka
Reisebedingungen

Tipp: Wenn Sie den optionalen Helikopterflug ins Tal der Geysire und zum Kurilensee machen wollen, empfehlen wir die Anreise einen Tag früher. Bei guten Wetterbedingungen müsste sich dann alles zeitlich ausgehen. Eine Verlängerungsnacht inkl. Frühstück kostet etwa EUR 100,-/Doppelzimmer, Einzelzimmer etwas weniger.

Es gibt keine giftigen Tiere oder giftige Insekten. Temperatur im Sommer: tagsüber +15 - +25°C, nachts 0 - +7°C.